Seifenschalen, Seifenablagen, Seifenbänke

Damit man lange Freude an einem guten Stück Naturseife hat, ist die richtige Seifenablage ein wichtiger Bestandteil im häuslichen Wellness-Bereich.

Naturseife muß nach Gebrauch gut abtrocknen, dann behält sie ihre Festigkeit und ihren Duft. Dazu benötigt man unbedingt eine Ablage, bei der das restlicher Wasser und der Schaum gut ablaufen kann.

Ob dies Löcher, Rillen oder auch nur Metallhalterungen einer Seifenbank sind, ist Geschmackssache.

 

Die Luffa-Ablagen sind dienen auch als Peeling-Hilfe und sind für unterwegs sehr praktisch.

 

Die Seifenablagen werden aus Harthölzern wie Birnbaum, Buche oder Olive hergestellt. Teilweise wird das Holz behandelt und dadurch sehr widerstandsfähig und wasserabweisend. Dieses Holz nennt man dann Thermoholz. Alle Seifenablagen sind von höchster Qualität und zu 100% aus deutschen Handwerksbetrieben.

Was ist Thermoholz?

Thermoholz - "karamelisiertes Holz"

 

Eine Spezialmethode die bei Aussenhölzern wie z. B. Terrassen angewendet wird, macht das Holz wasserunempfindlich, es ist wie imprägniert:


Bei Temperaturen von 180° - 220° Grad wird das Holz "gebacken". Dabei verändert es seine Struktur und erhält einen wunderschönen dunkelbraunen Farbton. In Farbe und Eigenschaften ähnelt es dann einigen Tropenhölzern. Es wird haltbarer und nimmt kein Wasser mehr auf. Dadurch wird ein Quellen und Verziehen des Holzes verhindert und es wird resistent gegen Pilze.

 

Diese Methode ist natürlich, schont Ressourcen und Umwelt und reduziert den Pflegeaufwand.